PatiententenfürsprecherIn - immer ein offenes Ohr

Das Leitbild des Klinikums Altmühlfranken sagt es schon „Wir respektieren die Wünsche, den Willen und die Würde unserer Patienten. Wir nehmen unsere Patienten ernst.“ Um dies, über das sehr gut etablierte Meinungsmanagement hinaus, noch besser wahrnehmen zu können und, auch in schwierigen Einzelfällen eine gelungene Kommunikation zwischen Patient und Krankenhaus zu erreichen, hat das Klinikum Altmühlfranken eine erste ehrenamtliche Patientenfürsprecherin ernannt.

Seit 1. November 2013 ist die studierte Medizinerin Dr. Renate Knoch Patientenfürsprecherin des Klinikums Altmühlfranken. Als Pfarrfrau hat sie langjährige Erfahrung in der Seelsorge.

„Meine Aufgabe als Patientenfürsprecherin ist es, immer ein offenes Ohr für Sie zu haben, Ihnen bei Kummer zur Seite zu stehen und bei den verschiedensten Anliegen für Sie da zu sein, mit Ihnen nach Lösungen zu suchen oder, wo es nötig ist, zu vermitteln.“
Dr. Renate Knoch, Patientenfürsprecherin des Klinikum Altmühlfranken