Kardiologie und Angiologie

Wir behandeln akute und chronische Erkrankungen an allen inneren Organen. In Gunzenhausen haben wir uns zudem auf die Behandlung von Herz- und Kreislauferkrankungen sowie der Atmungsorgane spezialisiert einschließlich der internistischen intensivmedizinischen Therapie.

Vor allem in der Behandlung von akuten Schlaganfällen und akuten Herzinfarkten sind wir führend in der Region. Dafür gibt es vier Gründe:

  • Wir stellen ein Herzkatheterteam und ein Team Schlaganfalleinheit (Stroke-Unit) mit 15 Betten, davon acht Monitorbetten, an 24 Stunden am Tag und 365 Tagen im Jahr bereit.
  • Wir sind seit 2008 Mitglied des Steno-Projektes. STENO steht für Schlaganfallversorgung mit Telemedizin in Nordbayern.
  • Seit 2011 sind wir Initiator und interventionelles Zentrum des regionalen Herzinfarkt-Netzwerks Altmühlfranken in Kooperation mit dem Bayerischen Roten Kreuz.
  • Wir führen eine top ausgestattete interdisziplinäre Intensivstation mit acht Betten.

STENO-Projekt bedeutet, dass Neurologen - und bei Bedarf Neurochirurgen - der Kliniken  Bayreuth, Universität Erlangen oder Nürnberg mittels Videotechnik zugeschaltet werden. Wir stimmen die Therapie direkt nach dem Eintreffen des Patienten – nach Blutentnahme und CT – mit den Kollegen ab. Es gilt das Vier-Augen-Prinzip.

Im regionalen Herzinfarkt-Netzwerk übermittelt der Notarzt vor Ort binnen 40 Sekunden das EKG telemetrisch auf das Smartphone des kardiologischen Facharztes. Dieser alarmiert abhängig vom EKG-Befund das Herzkatheterteam, sodass bei Eintreffen des Herzinfarktpatienten ohne Verzögerung mit dem Herzkathetereingriff begonnen werden kann.

Wir tun dies, weil bei einem Schlaganfall oder Herzinfarkt jede Minute zählt. Je früher wir ein Blutgefäß wieder eröffnen beziehungsweise die Behandlung einleiten können, umso geringer fallen die Folgeschäden für den Patienten aus. Minuten können hier entscheiden.

Steckbrief Abteilung

  • Ein Ärzteteam mit einem Chefarzt, vier Oberärzten und zwölf Assistenzärzten
  • 24-Stunden-Herzkatheter- und Schlaganfall-Bereitschaft
  • 8 Intensivbetten
  • 8 Monitorbetten (Intermediate-Care-Station)
  • Schlaganfalleinheit (zertifizierte Stroke-Unit) mit 15 Betten
  • 90 Betten (stationär)
  • Wir führen Herzkathetereingriffe und invasive Eingriffe an Becken- und Beingefäßen durch und behandeln akute Herzinfarkte und akute Schlaganfälle. Darüberhinaus führen wir Endoskopien (Bauch-, Darm- und Bronchienspiegelungen) durch.

Interview mit Dr. Priesmeier

Chefarzt Dr. med. Heiko Priesmeier, was können die Patienten von Ihnen erwarten?

Eine auf jeden Patienten individuell abgestimmte Diagnostik und Therapie. Immer orientiert an den aktuellen medizinischen Erkenntnissen und auf Basis moderner, schonender technischer Verfahren. Dabei haben wir den Patienten und seine Bedürfnisse fest im Blick.

Ist Ihnen ein Erlebnis mit einem Patienten besonders in Erinnerung geblieben?

Es ist schön zu erleben, wie ein schwer kranker Patient mit einem akuten Herzinfarkt innerhalb kurzer Zeit durch den Herzkathetereingriff weitgehend beschwerdefrei ist und wir ihn schließlich nach knapp einer Woche zu Fuß nach Hause gehen sehen. Das ist jedes Mal ein besonders schönes Erlebnis für das ganze Team.

Was war eines der schönsten Komplimente, das Ihnen ein Patient gemacht hat?

Zu Ihnen und ihrem Team habe ich Vertrauen.