STENO-SchlaganfallNetzwerk

Das STENO-Projekt steht für „SchlaganfallNetzwerk mit Telemedizin in Nordbayern“. Unter Koordination durch das Universitätsklinikum Erlangen sind Krankenhäuser in Mittel-, Oberfranken und der Oberpfalz sowie Thüringen mit den überregionalen Schalganfallzentren in Bayreuth, Erlangen und Nürnberg vernetzt. In jeder Klinik stehen spezielle Schlaganfalleinheiten (Stroke-Units) mit speziell geschulten interdisziplinären Behandlungsteams zur Verfügung. Kernelemente sind Möglichkeit der telemedizinischen fachneurologischen Konsultation zu jeder Tages- und Nachtzeit, regelmäßige Schulungen, Erfahrungsaustausch, Standardisierung sowie Qualitätssicherung und –kontrolle.

Die Klinik Gunzenhausen nimmt seit dem 31.05.2010 am STENO-SchlaganfallNetzwerk mit Telemedizin in Nordbayern zur qualitativen Schlaganfallversorgung teil. Die erfolgreiche Zertifizierung zur telemedizinisch vernetzten Stroke-Unit erfolgte am 25.06.2012.